Prof. Dr. R. Mausfeld: Meinungs-Empörungsmanagement - psychologische Manipulationsstrategien zur Schaffung der "öffentlichen Meinung"

Veröffentlicht auf von Hildegards Blog

WICHTIG!!!

Fundiert, spannend und sehr lehrreich …. um zu verstehen, wie die schweigende Herdenmentalität der Bürger erzeugt wird, um die herrschenden Gegebenheiten unserer Gesellschaft zu zementieren und vor Veränderungen durch die Bürger von unten zu schützen …. und das seit hunderten von Jahren und extrem verfeinert in den letzten 80 Jahre.

Der Vortrag beschäftigt sich mit einem oftmals als ‚Paradoxon der Demokratie‘ bezeichneten Spannungsverhältnis zwischen Volk und Eliten: Demnach könne es in einer Demokratie beispielsweise passieren, daß, wie Aristoteles bemerkte, „die Armen, weil sie die Mehrheit bilden, das Vermögen der Reichen unter sich teilen.“ Aus Sicht der jeweils herrschenden Eliten sind Demokratien daher mit einem besonderen ‚Stabilitätsproblem‘ behaftet....

1.Video: Faktenlage und Herkunft von Demokratie, Absichten mit diesen Begriffen und Darstellung der angewandten Techniken in unseren Alltagswahrnehmungen.

2. Video: Diskussion, spannend, lehrreich und lebhaft… kann auch zuerst angeschaut werden.

Veröffentlicht am 15.09.2015 Vortrag an der Christian Albrechts Universität Kiel, am 22.06.2015: Warum schweigen die Lämmer? Demokratie, Psychologie und Empörungsmanagement. Prof. Dr. Rainer Mausfeld Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Super… eine sehr anregende, spannende Anschlussdiskussion an den o.g. Vortrag. Sie macht uns die "Illusion der Informiertheit des Bildungsbürgertums" erst richtig klar.

…. diese Techniken der Meinungs- und Empörungsmanagements sind eine sehr eleganter Art und Weise, uns unsere Selbstwahrnehmung zu erhalten, in einer offenen Gesellschaft zu leben.

Das heisst, es ist eine elegante Form des Meinungsmanagements für unsere eigene Selbstwahrnehmung.

Veröffentlicht in Hintergründe - Weltgeschehen

Kommentiere diesen Post