Prof. Mausfeld: Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert? - Wie wir dazu gebracht werden zu denken und zu wollen, was wir denken und wollen sollen.

Veröffentlicht auf von Hildegards Blog

Im Verlauf des Vortrags wird uns anhand konkreter Beispiele vor Augen geführt, mittels welcher psychologischen Strategien wir manipuliert werden.

DIESER VORTRAG IST EIN MUSS FÜR JEDEN,

ES IST AUFKLÄRUNG VOM FEINSTEN !!!

Regelmäßig zwischendurch abschnittsweise oder ganz angehört, erspart viele Stunden Videos und Zeitungsartikel.

Ich sah meine bisherige Aufgabe in meinen emails darin, anhand von konkreten Beispielen darzustellen, dass hinter jeder Nachricht, hinter jedem Bild, hinter jeder Aussage eine Agenda steckt, die möglichst unsichtbar für den öffentlichen Raum im Hintergrund strategisch vorbereitet und durchgeführt wird.

Mein Anliegen dabei: 
verständlich zu machen und aufzuzeigen, wie unsinnig es ist, den etablierten Macht- und Herrschaftsstrukturen weiterhin zu vertrauen, dass sie sich dem Gemeinwohl des Volkes verpflichtet fühlen.... wir vergeuden unsere Lebens- und Gedankenkraft, unsere  Erfindergabe und Lebenszeit.

Vielmehr ist es von zentraler und spiritueller Bedeutung, uns selbst wieder klar zu erkennen und unsere Verantwortung und Selbstermächtigung/Souveränität wieder zu uns in unser eigenes Leben zurückzuholen, damit wir wieder Chef im eigenen Haus werden - unser eigenes Leben leben, statt  von Matrixprogrammen gelebt zu werden.

In diesem Vortrag wird all dies so kompakt und verständlich zusammengeführt, was ich in den letzten Jahren versucht habe, mit meinen Newslettern und Kommentaren sichtbar zu machen:
die "Herrschenden" haben es - am Beispiel der letzten 200 Jahre - geschafft, eine Illusion von Demokratie und Meinungsfreiheit  aufzubauen, die vom Volk geglaubt worden ist, obwohl es von Anfang an gewollt war, das Volk mit allen "Mitteln" zu beherrschen.

Prof. Rainer Mausfeld, Universität Kiel, zitiert u. a. den berühmten chinesischen Philosophen der Kriegskunst, Sun Tau, 544 - 496 v. Chr., und macht an seinem Zitat deutlich, dass die herrschenden Eliten und Besitzenden den Vorteil auf ihrer Seite haben, den "Krieg" zu gewinnen, weil sie uns, das Volk, in- und auswendig kennen und dieses Wissen zu ihrem alleinigen Vorteil vollumfänglich anwenden:

"Wenn du dich und den Feind kennst, brauchst du den Ausgang von 100 Schlachten nicht zu fürchten. 
Wenn du zwar Dich kennst, aber nicht den Feind, wirst du für jeden Sieg, den du erringst, eine Niederlage erleiden.
Wenn du weder den Feind kennst, noch dich selbst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen."

Er beschreibt internationale Studienergebnisse der Psychologie und Sozialwissenschaften, mit denen die Strategen der Think Tanks, PR- und Berater-Firmen und Stiftungen arbeiten, um die Bevölkerungen zu manipulieren und mit sogenanntem "Soft Mind Control" und "Social Engineering" dazu zu bringen, das zu denken und zu wollen, was sie denken und wollen sollen.

 

Veröffentlicht in Bewusstseins-Themen

Kommentiere diesen Post