Film "Water makes money"

Veröffentlicht auf von Mysterienschule München

TP: Tröpfchen für Tröpfchen Qualität

Das Thema "Privatisierung" unserer existenziell wichtigen Ressourcen wird in diesem Doku-film, der sowohl im Kino, als auch in ARD und ARTE laufen soll, am Beispiel Wasser eindrucksvoll aufbereitet.

In den USA haben sich schon ganze Gemeinden aufgemacht, den "Wasserriesen" Nestlé und Coca-Cola den Kampf anzusagen, da diese Konzerne sich klammheimlich daran gemacht haben, Quellgebiete und Trinkwasserspeicher in Big Deals mit Bürgermeistern (wg. knapper Kommunalkassen) anzuzapfen und förmlich zu Rinnsalen zu machen.

Das abgezapfte Trinkwasser wird dann in Flaschen abgefüllt, bestrahlt oder chemisch versetzt und dann für teuer Geld den Leuten in Supermärkten verkauft, weil sie aus ihren Wasserhähnen nur noch kontaminiertes Wasser erhalten.

Prosit
Hildegard

Veröffentlicht in Tipps & Schönes

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post