Mind Control in Hollywood, Music Business, Militär und Psychiatrie

Veröffentlicht auf von Hildegards Blog

Es ist schrecklich, aber wahr.

Seit Projekt Paperclip, wo die USA-Geheimdienste aus Nazi-Deutschland mehrere tausend Wissenschaftler in Physik, Chemie, Raumfahrt und Medizin...nach Amerika holte zu weiteren Forschungen, wurde auch Dr. Mengele mitgenommen und hat es dort für die Militärs sehr weit gebracht, auch weiterhin mittels Menschen- und Tierversuchen, v.a. mit Kindern aus Heimen oder von Militärpersonal, die Methoden des Mind Control zu perfektionieren.


 

 

Nach ca. 60 Jahren hat sich mittels hochentwickelter Methoden ein riesiges Netzwerk an mind-control-Generationen von Bürgern in der 3. Generation herausgebildet, wo nicht viele der Betroffenen wissen, dass das mit ihnen in der Kindheit passiert ist. Oder sie wissen es und können sich nicht mitteilen, weil ihnen niemand glaubt, sondern sie der Psychiatrie zuführt.

Hier spricht Britney Spears bei ca. 5 min. über die Blackouts, die sich durch die Anwendung des Mind Control entwickeln.

Teil 2  link
 

Unsere Mainstream-Medien werden jetzt erst langsam darauf aufmerksam - jetzt erst, wo die Technik schon meilenweit voraus ist. 

Spiegel online/Wissenschaft schreibt dazu (hat auf folgendem Link auch zusätzliche Artikel (linker Balken), was mit den Soldaten alles angestellt wird, und das ist nur die Spitze des Eisbergs!). Wer weiss, ob die Verrohung unserer Soldaten vielleicht eher so erklärbar ist.

Militärtechnologie: Forscher warnen vor Waffen mit Gedankensteuerung - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft

 

Hier nun für Interessierte das Interview mit Cathy O´Brien, einer US-Mind-Control-Sklavin für CIA und Präsidenten, Senatoren usw., deren Buch "Tranceformation America" für Furore gesorgt hat:  link  

Und hier ein Kindersexsklave aus Deutschland, Jessie Marsson, der anhand der BRD-Wahlplakate seine Peiniger bei Rituellem Missbrauch wiedererkannt hatte:  link 


Liebe Grüsse
Hildegard 

Veröffentlicht in Hintergründe - Weltgeschehen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post