Unsere Erde kreist nicht um die Sonne

Veröffentlicht auf von Hildegards Blog

Tolle Bilder, die uns helfen, uns besser vorzustellen, wie unsere Reise im Universum stattfindet. Dadurch wird auch besser ersichtlich, dass Astrologie zu jeder einzelnen Geburtssekunde eine andere Wirklichkeit abbildet.

Im 2. Teil könnt ihr mit Hilfe von z.B. Hubble-Bildern nachvollziehen, auf welche Weise die spiraligen Bewegungen unseres Sonnensystem im galaktischen Spiralarm unserer Milchstrasse vollzogen werden - und wie auch die Maya ihr Weltbild der rhythmischen Transformationsvorgänge beschrieben haben.

Alle ca. 26ooo Jahre haben wir eine Runde im Spiralarm vollendet und alle ca. 13ooo Jahre passieren wir die äquatoriale Ebene unserer Milchstrassengalaxie und kommen damit in eine verdichtete Zone von Sternenstaub, Energie und Plasmanebel.... spirituelle Wandlungsimpulse!

 

 

 

Herzliche Grüsse
Hildegard 

Veröffentlicht in Natur & Veränderung

Kommentiere diesen Post